Warning: Use of undefined constant ‘CONCATENATE_SCRIPTS’ - assumed '‘CONCATENATE_SCRIPTS’' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/17/d295353986/htdocs/astutz/wp-config.php on line 80
Andi Stutz

03. Freiheit für Mais und Melone

Portwein, Melonen, biologischer Rohschinken und ein lauer Sommerabend an einem See. Ein Stück Paradies im Hier und Jetzt. Und die Melone? War sie «herb-erfrischend-sauer-süss»? Prost Mahlzeit. Nach den Internet-Dokumenten von Swissaid könnten sie sich am Syngenta-Patent «EP1587933» delektiert haben. Ist daran etwas falsch? Die Erklärung von Bern, Swissaid und ProSpecieRara gehen gerade gegen die europäischen Patente für Pflanzen und Tiere auf die Barrikaden. Der Saatgut-Markt ist weltweit zu gut 80 Prozent in der Hand grosser Agro–Konzerne. Ist ein reines Monopol sinnvoll? Patentiertes Material steht Bauern und Züchtern nicht mehr zur freien Verfügung. Die Konzerne monopolisieren die Pflanzen und diktieren die Preise. Das Newsportal watson berichtet über Selbstmordserien in Indien, weil Bauern die massiv verteuerten Baumwoll-Samen nicht mehr zahlen konnten. Andere Medien entsetzen sich über eine gefährliche Preisexplosion der Maissamen in Kolumbien. Muss unser Genuss wirklich mit Verödung und Verelendung in der Dritten Welt bezahlt werden? Wirklich nicht. Auch ich fordere Patent-Freiheit für Mais und Melonen.